Berufsschule Fertigungsmechaniker/in

Ziel

Arbeitsgebiet:
Fertigungsmechaniker / Fertigungsmechanikerinnen sind überwiegend in der Montage / Fertigung von industriellen Serienerzeugnissen tätig. Sie üben ihre beruflichen Aufgaben meist im Rahmen einer Prozesskette in Montagegruppen aus. Fertigungsmechaniker sind an der Prozesssicherung, der Einhaltung von Qualitätsstandards und an Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung von Qualitätsstandards und an Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessabläufen, Fertigungsqualität und Arbeitssicherheit unmittelbar beteiligt.
Branchen / Betriebe:
Unternehmen der Metallindustrie
Berufliche Fähigkeiten:
  • Erkennen der Aufgaben anhand von Montage- und Wartungsplänen, Konstruktionszeichnungen und Verfahrensanweisungen
  • Abstimmen und Verteilung aller anfallenden Arbeiten in Gruppengesprächen
  • Montage von Bauteilen zu Baugruppen und diese weiter zu komplexen Maschinen, Apparaten, Geräten oder Kraftfahrzeugen
  • Befestigen, Verlegen und Anschließen von elektrischen Leitungen, Bauteilen und Baugruppen
  • Verantwortungsbewusst Kontrolle der ausgeführten Arbeiten und ggf. Durchführung von Nacharbeiten
  • Nutzen vorgegebener Maschinen, Montage-, Hilfseinrichtungen, Transportmittel und Werkzeugen für ihre Tätigkeiten
  • Durchführung der notwendigen Einstell-, Pflege- und Wartungsarbeiten an den benutzten Einrichtungen, Maschinen und Werkzeugen.
Ausbildungsschwerpunkt:
  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Planen und Steuern von Arbeits- und Bewegungsabläufen
  • Kontrollieren und Beurteilen der Ergebnisse
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Prüfen, Anreißen und Kennzeichnen
  • Ausrichten und Spannen von Werkzeugen und Werkstücken
  • Technische Kommunikation
  • Arbeitsorganisation
  • Mitwirken im Fertigungsprozess und Sichern von Prozessabläufen
  • Überwachen und Sichern des Materialflusses
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen oder kompletten Produkten
  • Montieren, Anschließen und Prüfen von elektrischen und elektronischen Bauteilen und Baugruppen
  • Instandhaltung von Betriebsmitteln und Teilsystemen

AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Hauptschulabschluss, Realschulabschluss und ein Betrieb, der dieses Berufsbild ausbildet und einen Auszubildenden einstellt.
Betriebe in der Region sind: Daimler AG in Wörth

Gliederung/ Organisation

Duale Berufsausbildung:Die Berufsbildende Schule in Wörth arbeitet eng mit dem Ausbildungsbetrieb Daimler AG zusammen
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Fortbildungsmöglichkeiten: Industriemeister / Industriemeisterin der Fachrichtung Metall

Abschluss

Facharbeiterbrief: Fertigungsmechaniker / Fertigungsmechanikerin

Schülerinnen / Schüler mit qualifiziertem Sekundarabschluss I haben die Möglichkeit innerhalb des regulären Berufsschulunterrichtes in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Sozialkunde, Bausteine (Lernbausteine) des Fachhochschulreifeunterrichtes zu belegen. Mit unserem ergänzenden Angebot der dualen Berufsoberschule (Lernbausteine) besteht die Möglichkeit am Ende des dritten Ausbildungsjahres die Fachhochschulreifeprüfung abzulegen.
-> Lernbausteinkonzept

STUNDENTAFEL

Blockunterricht
A. Pflichtfächer Wochenstunden
Deutsch / Kommunikation (G) 2
Technische Mathematik (G) 2
Sozialkunde / Wirtschaftslehre (K) 2
Sport (G) 2
Methodentraining (G) 1
Berufsbezogener Unterricht (K)
Siehe die Liste der Lernfelder unten
K = Kernfach, G = Grundfach

LERNFELDER

Lernfelder Stunden
1Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen fertigen80
2Bauelementen mit Maschinen fertigen80
3Baugruppen herstellen und montieren80
4Technische Systeme instand halten80
5Baugruppen herstellen60
6Bauteile und Baugruppen montieren und demontieren 80
7Automatisierte Anlagen in Betrieb nehmen, bedienen und überwachen 60
8Betriebsbereitschaft von Maschinen und Anlagen gewährleisten 80
9Elektrische und elektronische Bauteile und Baugruppen montieren 60
10Funktionen von Baugruppen und Gesamtprodukten prüfen und einstellen60
11Montage- und Demontageprozesse sicherstellen 80
12Montage- und Demontageprozesse überwachen und optimieren 80
Summe: 880

ANMELDUNG UND AUSKUNFT

BBS Germersheim

Außenstelle Wörth

Paradeplatz 8

Hanns-Martin-Schleyer-Str. 3
76726 Germersheim

76744 Wörth
     
sek-germersheim@bbs-germersheim.de      E-Mail sek-woerth@bbs-germersheim.de
07274/ 7002 -0 Telefon 07271/ 9232- 0
07274/ 7002-19 FAX 07271/ 9232- 50
     

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. von 7.3o - 12.oo Uhr
        und von 12:45 - 16.oo Uhr

Mo. - Do. von 7.45 - 15.3o Uhr
Fr.          von 7.3o - 13.oo Uhr

Fr.           von 7.45 - 13.3o Uhr
 » Home » -> Bildungsgänge » -> Berufsschule » -> Gewerblich » ->Fertigungsmechaniker/in