Berufsfachschule I Wirtschaft und Verwaltung

Ziel

Die Berufsfachschule I (BF I) dient zum Erwerb einer fachrichtungsbezogen beruflichen Grundbildung. Sie vermittelt berufsbezogene und allgemeine Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten zur Förderung der beruflichen Handlungskompetenz und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung eigener Lerntechniken und Lernstrategien.

AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Voraussetzung für die Aufnahme in die Berufsfachschule I ist das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder ein gleichwertiges Zeugnis.

Gliederung/ Organisation

Die Berufsfachschule I Wirtschaft und Verwaltung dauert ein Jahr und wird an der Berufsbildenden Schule Germersheim und in der Außenstelle Wörth mit folgenden Fachrichtungen angeboten:

Abschluss

Die Berufsfachschule I schließt mit dem Erwerb einer beruflichen Grundbildung ab.

Die Übergangsmöglichkeiten entsprechen denen der Berufsreife (Hauptschulabschluss). Zudem qualifiziert ein Abschluss der Berufsfachschule I mit entsprechenden Leistungen zum Übergang in die Berufsfachschule II.

STUNDENTAFEL Wirtschaft und Verwaltung

A. Pflichtfächer Wochenstunden
Deutsch / Kommunikation (K) 2
Fremdspracher (K) 2
Mathematik (K) 2
Religion oder Ersatzfach Ethik (G) 2
Sozialkunde / Wirtschaftslehre (G) 1
Sport (G) 2
Methodentraining (G) 2
Berufsbezogener Unterricht (K) 12
Orientieren in Ausbildung und Beruf (2)
Erfassen von Werten und Werteströmen (2)
Abbilden der Ziele und Organisationsstrukturen von Unternehmen und einen Bezug zu regionalen Unternehmen herstellen (2)
Darstellen von Rechtsgeschäften und daraus resultierende Zahlungsvorgänge simulieren (2)
Erfassen und dokumentieren von Geschäftsvorgängen mit Kunden und Lieferanten (2)
Erschließen der Grundlagen des Marketing und Kundengespräche führen (2)
Fachpraxis (K) 8
Textverarbeitung / Büropraxis (5)
Arbeiten mit Standardsoftware (3)
   
B. Wahlpflichtfächer (WPF) 2
Berufsbezogenes Fach (G) (2)
Biologie, Chemie oder Physik (G) (2)
   
C. Förderunterricht 3
   
Pflichtstundenzahl 38
K = Kernfach, G = Grundfach

Berufsbezogener Unterricht: Wirtschaft und Verwaltung

    • Lernbereich 1: Orientieren in Ausbildung und Beruf
      Informationen über die demnächst beginnende Ausbildungs- bzw. Arbeitswelt sammeln und das Spannungsfeld unterschiedlicher Rollenerwartungen unter Beachtung wesentlicher rechtlicher Handlungsnormen und Rechtsvorschriften reflektieren. Aufgaben der Beteiligten im dualen System der Berufsausbildung erarbeiten und aus gesetzlichen bzw. vertraglichen Bestimmungen Rechte und Pflichten von Ausbildenden und Auszubildenden ableiten. Auf der Basis des Betriebsverfassungsgesetzes die relevanten Mitbestimmungsrechte am betrieblichen Geschehen konkretisieren. Wichtige Bestimmungsgrößen in der betrieblichen Arbeitswelt erkunden. Eine Bewerbungsmappe entwerfen und typische Bewerbungssituationen trainieren, die den Einstieg in die Ausbildungs- und Berufswelt erleichtern.
    • Lernbereich 2: Erfassen von Werten und Werteströmen
      Werte in einer Unternehmung erfassen und aus den erfassten Daten eine Bilanz erstellen. Auf der Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften und unter Berücksichtigung des auf die unternehmensspezifischen Bedürfnisse abgestimmten Kontenplans Werteströme als Folge von Geschäftsprozessen in einer Unternehmung buchhalterisch darstellen. Abstimmungen zwischen den Inventurdaten und den Ergebnissen der laufenden Buchführung vornehmen. Die Finanzbuchhaltung unter Anwendung einer geeigneten Software als Dokumentations- und Informationsinstrument nutzen.
    • Lernbereich 3: Abbilden der Ziele und Organisationsstrukturen von Unternehmen und einen Bezug zu regionalen Unternehmen herstellen
      Mögliche wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele von Unternehmen erarbeiten und daraus entstehende Zielbeziehungen präzisieren. Anhand des regionalen Bezugs sich über unterschiedliche Arten und Formen von Unternehmen informieren. Unternehmen in ganzheitlichen Betriebsabläufen erfassen sowie die organisatorischen Strukturen darstellen.
    • Lernbereich 4: Darstellen von Rechtsgeschäften und daraus resultierende Zahlungsvorgänge simulieren
      Verträge mithilfe ausgewählter Instrumente unter Berücksichtigung von Rechtsnormen und Rechtsbegriffen abschließen. Dabei die verschiedenen wirtschaftlichen Interessenlagen der Vertragspartner sowie die rechtlichen Handlungsspielräume beachten. Bei ausgewählten Störungen der Erfüllung angemessen reagieren und Maßnahmen zu deren Beseitigung einleiten. Die gewonnenen Kenntnisse über die Zahlungsarten bei der Abwicklung von Kaufverträgen umsetzen. Gefahren und Auswirkungen einer privaten Überschuldung erkennen und Lösungswege aufzeigen.
    • Lernbereich 5: Erfassen und dokumentieren von Geschäftsvorgängen mit Kunden und Lieferanten
      Ein- bzw. Ausgangsrechnungen unter Beachtung der Umsatzsteuer als Besteuerung des Mehrwerts buchen. Die Differenz zwischen Vorsteuerguthaben und Umsatzsteuerverbindlichkeit buchhalterisch darstellen. Die im Rahmen des Ein- und Verkaufs entstehenden Bezugskosten sowie Aufwendungen und Erträge erfassen. Bedeutungen und Auswirkungen von Preisnachlässen auf die Erfolgssituation eines Unternehmens erkennen. Geeignete informationstechnische Werkzeuge zur Erfassung und Darstellung nutzen.
    • Lernbereich 6: Erschließen der Grundlagen des Marketing und Kundengespräche führen
      Die Notwendigkeit eines zielgruppenbezogenen Marketing begreifen und mithilfe des absatzpolitischen Instrumentariums ein geeignetes Marketing Mix für einen Käufermarkt erarbeiten. Die Wirksamkeit ausgewählter Werbemaßnahmen innerhalb der Kommunikationspolitik ermitteln und damit den Markterfolg sichern. Darüber hinaus die gesellschaftliche Relevanz und die Gefahren der Werbung reflektieren. Kundengespräche unter Beachtung verbaler bzw. nonverbaler Kommunikationsregeln analysieren und simulieren.

ANMELDUNG UND AUSKUNFT

BBS Germersheim

Außenstelle Wörth

Paradeplatz 8

Hanns-Martin-Schleyer-Str. 3
76726 Germersheim

76744 Wörth
     
sek-germersheim@bbs-germersheim.de      E-Mail sek-woerth@bbs-germersheim.de
07274/ 7002 -0 Telefon 07271/ 9232- 0
07274/ 7002-19 FAX 07271/ 9232- 50
     

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. von 7.3o - 12.oo Uhr
        und von 12:45 - 16.oo Uhr

Mo. - Do. von 7.45 - 15.3o Uhr
Fr.          von 7.3o - 13.oo Uhr

Fr.           von 7.45 - 13.3o Uhr
 » Home » -> Bildungsgänge » -> BFI » ->Berufsfachschule I Wirtschaft und Verwaltung